Überspringen zu Hauptinhalt

Wahlprüfsteine des Bundesverbandes der Freien Musikschulen

Im Wahljahr 2021 befragt der Bundesverband der Freien Musikschulen die Parteien zu ihren Positionen bei der Musikschulförderung. Unser Anschreiben und die Antworten der Parteien veröffentlichen wir auf dieser Seite.

Fragen

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2021 stellten wir den Parteien folgende Fragen:

  1. Welche Position vertreten Sie im Hinblick auf die institutionelle Förderung von Musikschulen?
  2. Welche Bedingungen müssen Ihrer Ansicht nach mit der institutionellen Förderung von Musikschulen verbunden sein?
  3. Der Bildungsgutschein wäre eine wirksame Förderung musikalischer Bildung sozialbenachteiligter Kinder und Jugendlicher, wenn der Förderbetrag erhöht würde. Wie stehen Sie zu dem Vorschlag?
  4. Eine Unterstützung aller musikpädagogisch Tätigen, wäre die steuerlichen Absetzbarkeit von Musikunterricht. Was halten Sie von diesem Fördermodell?
  5. Der bdfm fordert eine Förderung an die tatsächlichen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisse in einer Musikschule zu knüpfen. Unterstützen Sie den Vorschlag, sozialversicherungsabhängige Arbeitsverhältnisse an Musikschulen – unabhängig von ihrer Trägerschaft – zu fördern?
  6. Die aktuellen Statusfeststellungskriterien erschweren die Beschäftigung von Honorarkräften an Musikschulen aufgrund drohender Scheinselbstständigkeit. Wie wollen Sie sich für rechtssichere Beschäftigung von soloselbstständigen Musiker*innen als Honorarkräfte an Musikschulen sorgen?
  7. Der bdfm fordert – auch im Hinblick auf lebenslanges Lernen – eine generelle Umsatzsteuerbefreiung von Musikunterricht. Unterstützen Sie diese Forderung?
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche