skip to Main Content
Menü

Die Musikschule Clavina erhält den Frankfurter Bürgerpreis

Gemeinsam mit der Praxis für Kunst- und Körpertherapie erhielt die Musikschule Clavina für ihr vorbildliches eh­renamtliches Engagement den Frankfurter Bürgerpreis der Stif­tung Frankfurter Sparkasse.

Ausgezeichnet wurde die Gemeinschaftsaktion „Freiluftklavier“. Unter dem Motto „Musik für al­le“ wurden in Höchst nach 2015 zum zweiten Mal zwei „Freiluft-Kla­viere“ für die Öffentlichkeit auf­gestellt. So kamen Menschen zusammen, die zunächst nichts miteinander verbunden hätte, über Altersklassen hinweg und auch über verschiedene Nationalitäten. Durch ein ungewöhnliches, farblich gestaltetes öffentliches Klavier wurden Passanten aus ihrem Alltagstrott herausgeholt, indem musiziert wurde.

Oberbürgermeister Peter Feldmann betonte bei der Preisverleihung: „Menschen und Projekte, die sich für die Bürgerinnen und Bürger in ihrer Stadt einsetzen, sind unverzichtbar für eine starke und zukunftsfähige Gesellschaft. Ihr Engagement verdient unsere volle Anerkennung und Unterstützung. Bürgerengagement eint unsere Stadt.“ Stephan Bruhn, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Sparkasse, fügte hinzu: „Die Frankfurter Sparkasse und ihre Stiftung unterstreichen mit der Ausschreibung des Bürgerpreises ihr Selbstverständnis, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und für mehr Lebensqualität einzutreten.

Der Frankfurter Bürgerpreis wird jährlich an Ehrenamtliche zu wechselnden Themen vergeben. Er ist Teil einer deutschlandweiten Initiative, bestehend aus Bundestagsabgeordneten, Kommunen und den Sparkassen. Die Frankfurter Preisträger qualifizieren sich automatisch für den nationalen Wettbewerb um den Deutschen Bürgerpreis, der im Dezember 2016 in Berlin vergeben wird.

clavina_freiluftklavier2

Back To Top
Suche