Menü

In den höchsten Tönen: Aktionstag Deutschland macht Musik – spiel mit! feiert erfolgreich Premiere und geht 2017 in die zweite Runde

Der erste Aktionstag Deutschland macht Musik – spiel mit! war ein voller Erfolg.

dmm-logo-rDie Initiatoren, Teilnehmer und Unterstützer ziehen eine überaus positive Bilanz: Musikbegeisterte folgten im gesamten Bundesgebiet dem Aufruf der Initiative und feierten in den Ladenlokalen des Facheinzelhandels, Musikschulen und Straßen große Sommerfeste im Zeichen des aktiven Musizierens. Nach diesem erfolgreichen Start verkünden die Initiatoren für 2017 eine Fortsetzung: Im nächsten Jahr findet der Aktionstag am Samstag, den 17. Juni 2017 statt.

In den großen Städten wie auch in den kleinen Ortschaften feierte die Initiative Deutschland macht Musik – spiel mit! einen ganzen Samstag das Musikmachen. Mit Bühnenshows und Livemusik, Schnupperkursen und Workshops, Straßenfesten und Tombolas begingen über 100 Veranstalter in rund 60 Städten am dritten Juni-Wochenende den ersten Aktionstag free task manager. Musiziert wurde auf den Straßen, im Supermarkt und beim Friseur. Klavierhüpfburgen und Würstchenstände sorgten für Volksfeststimmung. Neben den beiden Musikpaten Gregor Meyle und Tom Gabel unterstützten den Aktionstag auf regionaler Ebene die Berliner Bildungssenatorin Sandra Scheers und der Bonner Kabarettist, Buchautor und Musiker Konrad Beikircher. Von den Besuchern wurde der Tag sehr gut angenommen: Musikfachgeschäfte und Musikschulen verzeichnen hohe Besucherzahlen und sind mit dem Ergebnis zufrieden.

Die Macher der Initiative freuen sich über ihren Erfolg. „Alle drei Verbände setzen sich traditionell auf die unterschiedlichste Weise aktiv für das Musikmachen ein aber bei Deutschland macht Musik –spiel mit! haben sich erstmalig Industrie, Handel, und Musikschulen an einen Tisch gesetzt und zusammen eine so umfangreiche, bundesweite Initiative auf die Beine gestellt. Das Projekt hat die Branchen vernetzt und das werten wir als einen großartigen Erfolg“, so Daniel Knöll, Initiator und Geschäftsführer der SOMM – Society of Music Merchants, dem Verband der Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche. Aber auch der Gesamtverband Deutscher Musikfachgeschäfte (GDM) zieht eine positive Bilanz: „Im Musikfachhandel wurde der Aktionstag sehr gut angenommen. Wir haben ausgesprochen gute Besucherzahlen erzielt und sind ganz begeistert, wie kreativ das Thema von den Kolleginnen und Kollegen vor Ort umgesetzt wurde“, so Arthur Knopp, GDM-Präsident und Mario Müller, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Privatmusikschulen (bdpm), ergänzt: „Der Aktionstag hat neue Synergien zwischen den Musikschulen und Fachgeschäften vor Ort geschaffen. Damit haben wir einen wichtiges Thema angestoßen, denn wenn Musikschulen und Musikfachgeschäfte Hand in Hand zusammen arbeiten, steigert das die Qualität und das kommt letztendlich unseren Kunden zu gute.“

Nach diesem erfolgreichen Start geht der Aktionstag im nächsten Jahr in die zweite Runde. Samstag, den 17. Juni 2017 können sich alle Musikbegeisterten schon einmal vormerken. Dann öffnen Musikfachgeschäfte und Musikschulen wieder ganz weit ihre Türen, um erneut vereint und mit viel Freude und Kreativität bei allen Besuchern die Lust auf ein Instrument zu wecken.

Statements Teilnehmer und Unterstützer des Aktionstages Deutschland macht Musik – spiel mit (Auswahl):

Kathrin Müller (Gebr. Alexander, Rhein. Musikinstrumentenfabrik GmbH): „Unser Tag der Musik war sehr erfolgreich. Zwar waren leider nicht so viele Besucher da, wie wir uns erhofft hatten, aber die anwesenden Besucher haben häufig den ganzen Tag in unserem Haus verbracht und waren begeistert von unserem Programm.

Andy Bernhard (Shop Leitung, Rock Shop GmbH): „Von unserer Seite her war es ein voller Erfolg. Trotz immer wieder kehrender Regenschauer, hatten wir durchweg eine sehr hohe Besucherzahl. Und nicht nur „Besucher“, sondern es wurde auch tatsächlich mehr gekauft, wie beispielsweise gegenüber letztem Jahr. In Verbindung mit unserem Fachpersonal, hatte gerade unser musikalischer Nachwuchs mit den anwesenden Musikschulen und Musiklehrern eine weitere Entscheidungshilfe auf der Suche nach dem richtigen Instrument.“

Susann Krieger (Westerlandschule): „Für uns, das Team der Westerlandschule, war der Aktionstag „Deutschland macht Musik- spiel mit!“ eine großartige Herausforderung. Unsere Bands und die Big Band der Theresienschule sorgten mit toller Musik für gute Stimmung auf der Freiluftbühne im Upsala-Klub. Es war ein großes Gemeinschaftserlebnis – für die jungen MusikerInnen und für das Publikum. Großer emotionaler Höhepunkt: 40 MusikschülerInnen standen gemeinsam mit der Band „Prag“ auf der Bühne.“

Udo Tschira (Geschäftsführer, session GmbH & Co. KG): „Für uns war der Aktionstag „Deutschland macht Musik – spiel mit!“ ein voller Erfolg. An beiden Standorten waren sowohl die Besucherfrequenz und auch die Umsätze höher als an anderen Samstagen.“

Volker Senft (Musikhaus Senft): „Wie sie erkennen können, hat die hiesige Presse großen Anteil an der Aktion „Deutschland macht Musik – spiel mit!“ genommen und viele Menschen damit erreicht. Dass die Frequenz in meinem Geschäft am Tag selbst auch wohl wegen des meist schlechten Wetters nicht ganz so überwältigend war, wird damit wettgemacht. Bedauerlich fand ich, dass ich trotz intensiver Werbung in der Presse, an der städtischen Musikschule und bei mir bekannten LehrerInnen und jungen Musikern nur wenige Jugendliche motivieren konnte, an der Aktion teilzunehmen. Vielleicht wirkt die Aktion ja nach und entwickelt sich im nächsten Jahr. Ich bleibe dran.“

Ingrid Rotter (Gemeinde Nauheim, Fachdienst 3.1 – Kultur, Öffentlichkeitsarbeit und Wirtschaftsförderung): „Die Aktion in Nauheim hatte erfreulich großen Zuspruch. Gerade die einmalige Gelegenheit, hinter die Kulissen der Musikbetriebe zu schauen, wurde sehr gut angenommen. Natürlich lockte auch das zusätzliche Rahmenprogramm, das insgesamt so umfangreich war, dass es schon sehr sportlich wurde, wollte man alle Veranstaltungen besuchen. Es hat riesigen Spaß gemacht und wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.“

Mira Urbansky (Sound College): „WOW, was für ein wunderschöner „Aktionstag Deutschland macht Musik – spiel mit!“ bei uns in der Musikschule Sound College am 18.06.2016 im Hennefer Mehrgenerationenhaus. Wir sagen Danke, an alle Schüler, die unsere Veranstaltung mit ihren wunderbaren Songs musikalisch begleitet und an alle Helfer die unser Rahmenprogramm tatkräftig unterstützt haben. Es hat Spaß gemacht mit Familien Rhythmusinstrumente herzustellen und teilnehmenden Kindern der Musikschulführung eine „Soundheldenurkunde“ zu überreichen. Die Teilnehmer des Trommelworkshops lernten unterschiedliche Rhythmen auf Percussions-Instrumenten kennen und zeigten ihr musikalisches Können dem Publikum, welches sich zum erfolgreichen Zusammenspiel animieren ließ. Klasse! Auch wurde eifrig am Glücksrad gedreht und als krönender Abschluss wurden die Gewinner der Verlosung von unterschiedlichen Musikinstrumenten (Kooperationspartner Musikhaus Risto in Siegburg) benannt. Viele Besucher haben über den Aktionstag einen Einblick in den Instrumental- und Gesangsunterricht erhalten und die Vielfältigkeit des Miteinander Musizierens erfahren können. Wir freuen uns, wenn wir auch im nächsten Jahr mit einem bunten und musikalischen Musikschulprogramm zum bundesweiten Aktionstag (der SOMM, GDM und bdpm) dazu beitragen können, die Musikalität unterschiedlicher Generationen individuell zu fördern.“

Suche