Menü

Unser Engagement für eine gute Musikausbildung

Der Bundesverband der Freien Musikschulen (bdfm) ist der Dachverband von derzeit etwa 400 Musikschulen und Musikinstituten aus ganz Deutschland. Seit der Vereinsgründung im Jahr 1997 widmet sich der bdfm allen Fragen rund um die Musikausbildung.

Ziele und Leitgedanken

Eine gleichberechtigte Teilhabe an außerschulischem Musikunterricht muss jedem zugänglich sein – unabhängig von Alter, Einkommen und Herkunft. Daher fördert und stärkt der bdfm die gesellschaftliche Anerkennung der pädagogischen Leistungen von Musikschulen und deren Lehrkräften.

Dem Ausbau des musikalischen Spitzennachwuchses widmet der bdfm ebenso viel Aufmerksamkeit wie der musikalischen Breitenarbeit.
Des Weiteren setzt sich der bdfm dafür ein, dass das inklusive Laienmusikschaffen von kompetenten und qualifizierten Instrumental- und Vokalpädagogen begleitet wird.

Das Plus einer Zusammenarbeit

Eine Kooperation bietet zahlreiche Vorteile: Bund, Ländern und Gemeinden stehen der bdfm und seine zertifizierten Musikschulen als starker und professioneller Partner in allen Belangen rund um die Musikausbildung zur Verfügung. Mit einer Zusammenarbeit wird die lokale Bildungslandschaft bereichert und die kulturelle Identität gestärkt. Musikschulen machen durch eine Kooperation die Qualität ihrer Musikausbildung sichtbar.

Bei Fragen und Problemen ist der bdfm ein kompetenter Ansprechpartner. Der Bundesverband der Freien Musikschulen ist Mitglied im Deutschen Musikrat und vertritt die Interessen seiner Mitgliedsschulen auf politischer Ebene.

bdfm – Mitglied im

Kulturrat_Logo_72dpi-01
Suche